The light of the dreams - Free Template by www.temblo.com
 
 
Herzlich Willkommen auf meiner Seite. Ich würde mich über einen Besuch und einen netten Eintrag in meinem Gästebuch sehr freuen.
 
 
 Home





 
 
www.temblo.com www.creative-level.net Host

Nach den letzten sehr nervenaufreibenden, stürmischen Tagen, kehrt gerade ein wenig Ruhe ein. Dafür arbeiten wir wie die Verrückten im Geschäft, damit wir irgendwie die Prüfung auf die Reihe bekommen. Das ist aber auch gut so, denn so kann ich mich nicht ständig in irgendwelchen Grübeleien verlieren. Mir geht es immer noch nicht gut und ich weiß nicht, wie ich mich verhalten soll. Ich hasse Unklarheiten, bin jemand, der immer alles und vor allem sich selber unter Kontrolle hat, und nun passiert es ausgerechnet mir, dass ich mich nicht kontrollieren kann. Das macht mich wahnsinnig.

 

Ich weiß nicht, wo mir der Kopf steht. Mein Herz ist ganz schwer und fühlt sich an, als ob eine eiserne Faust es umschließt. Echt blöde.

 

Wer auch immer mir unterstellt, hier leichtfertig und unüberlegt zu handeln, dem sei gesagt, dass ich mir so viele Gedanken mache wie wohl sonst noch niemals. Kein Schritt ist unüberlegt, aber zum ersten Mal in meinem Leben kann ich mich meiner Gefühle nicht wehren. Mir geht es nicht gut damit, denn ich habe meinen Ehemann, der mich über alles liebt, zutiefst verletzt. Keine Ahnung, wie es weitergehen wird. Er redet mich nur noch mit Vornamen an, und in jeder seiner Mails und Worte spüre ich seinen Schmerz.

 

Ich komme mir unendlich schlecht vor, obwohl ich weiß, dass ich das nicht in böser Absicht getan habe. Ich bin nicht hingegangen und habe gesagt, ich will mich in K. verlieben. Es ist einfach geschehen. Einfach so… Ich konnte nichts tun… Jetzt weiß ich nicht, wie ich das wieder ändern kann, außer mir mit aller Macht den Kontakt zu verbieten. Aber auch das geht nicht. Wir können einander weder hier noch in Deutschland aus dem Weg gehen, weil wir zusammenarbeiten müssen. Mir wird schlecht bei dem Gedanken daran, wie verfahren die Situation gerade ist und wie wenig ich mir zu helfen weiß. Am liebsten würde ich mal ganz in Ruhe darüber weinen, damit wenigstens aus meinem Herzen für einen Moment der Druck raus geht, aber auch dazu ist keine Zeit…

16.5.07 11:11