The light of the dreams - Free Template by www.temblo.com
 
 
Herzlich Willkommen auf meiner Seite. Ich würde mich über einen Besuch und einen netten Eintrag in meinem Gästebuch sehr freuen.
 
 
 Home





 
 
www.temblo.com www.creative-level.net Host

Manchmal geschehen Dinge, die nicht zu begreifen sind und völlig unerwartet auftreten. Manchmal sind Worte so zweideutig, dass man durch Fehlinterpretationen alles zerstört.

Manchmal ist es wirklich besser, seine Nase nicht in Dinge zu stecken, die einen nichts angehen, sondern sich auf das Vertrauen und die Loyalität des Gegenübers zu verlassen.

Meine Identität ist geklärt. Es ist öffentlich bekannt, wer hinter Sunyna steckt und egal, wie das passiert ist, zwingt mich das dazu, mich hier zurückzuziehen. Dies hier war mein Schutzraum, mein ICH, ein Ort an dem ich das sein konnte, was ich bin. Ein Ort, wo ich so sein kann, wie ich bin. Meine Seele ist enttarnt, mein Schutzraum ist verloren. Es ist vorbei. Mein treuer Begleiter durch die letzten anderthalb Jahre ist nicht mehr das, was er mal war.

Egal, wer hier was getan hat, unabhängig davon, ob du hier mit oder ohne Tipp gelesen hast, ist es eine Unverschämtheit, so das Vertrauen zu missbrauchen. Es werden Sachen unterstellt, die nicht geschehen sind, die niemals so stattgefunden haben. Und egal, wer hier was wie interpretiert, so ist das immer noch MEIN Blog und MEIN Seelenspiegel! Es geht euch nichts an, was ich tue und wie ich lebe. Ich lasse euch lesen, aber ich lasse euch nicht mein Leben zerstören! Niemand hat das Recht, so sehr in die Privatspähre eines anderen einzudringen – völlig unabhängig davon, ob mit "gutem" Hintergedanken, aus Neugier oder sonst was.

Ich bin enttäuscht und ich bin wütend, dass es so endet.

Sunyna wird es so wie sie hier war, nicht mehr geben können. Danke an den- bzw. diejenige(n), der/die so hinterhältig gehandelt hat. Ich hoffe, du/ihr seid nun zufrieden, dass ich das kriege, was ich in euren Augen verdient habe. Und dabei wisst ihr nichts, außer die paar Worte, die ich hier geschrieben habe. Was fällt euch ein, anhand dessen, so über einen Menschen zu urteilen und zu zerstören, was nicht hätte zerstört werden müssen? Ihr könnt weder wissen, was los war, noch könnt ihr euch ein vollständiges, reales Bild darüber machen, nur anhand von ein paar Worten, die hier geschrieben stehen. Ich kämpfe darum, dass mein Leben nicht kaputt geht, und was machst du/ihr? Ich versuche krampfhaft, das zu retten, was mir wichtig ist. Und was ist der Dank? Das war echt nicht notwendig. Niemals hätte dies so zum Eklat kommen müssen. Niemals. Was ist daran bitte verkehrt, wenn man merkt, dass da was ist, was nicht gut ist und nicht sein darf, wenn man sich dann damit auseinander setzt und zu dem Ergebnis kommt, dass das, was man fühlt, zwar unendlich intensiv ist, aber dass das, was man hat, viel zu wertvoll ist, um es so aufs Spiel zu setzen? Es ist das allerletzte! Ehrlich!

Seid euch gewiss, dass wird das letzte Mal gewesen sein, dass ich mich irgendeiner Menschenseele anvertraue. Sei es real oder im Netz. Ich lasse mich und mein Leben von nichts und niemandem kaputt machen! Von niemandem!

14.5.07 06:26